Inzwischen halten zeitgemäße Methoden der Extensions enorm länger als damals. In Abhängigkeit der Wachstumsgeschwindigkeit des eigenen Haares, der Konsistenz des neuen Haares sowie der verwendeten Verfahrensweise verändert sich die Alterungsbeständigkeit.
Die Lebensdauer von Clip-Ins liegt zwischen 6 bis max. 12 Monate. Leicht entfernbare Clips sollten jedoch prinzipiell jede 6 bis 8 Wochen erneuert beziehungsweise vollständig gereinigt werden, währenddessen mittels Ultraschall befestigte Haare erfahrungsgemäß drei bis vier Monate durchgehend genutzt werden können. Bondings haben eine ungefähre Gebrauchsdauer von 4 bis 6 Monaten, da je nach Haarwuchs dann die Verbindungsstellen erkenntlich werden. Im Schnitt fällt nach 6 Monaten jede Menge Körperhaar herab, dass die eingearbeiteten Hair Extensions ihre Haftigkeit verlieren und heraus fallen. Aber auch eine mangelnde Pflege ebenso wie eine schlechte Güte des Stoffs besitzen negative Auswirkungen auf die allgemeine Haltbarkeit von Hair Extensions. Sowie die Haare allerdings öfter in der Woche direkter Sonne überlassen, geglättet oder von Natursalz- oder Chlorwasser angegriffen werden, verkürzt sich die Existensdauer extrem. Die richtigen Pflegeprodukte sollten hierbei in Absprache mit dem behandelnden Frisör angepasst werden, damit der Schutz und die Beständigkeit gewährleistet sind.